Ostermontag mit gemischten Gefühlen

Am Ostermontag waren erstmals dieses Jahr alle vier Mannschaften gleichzeitig im Einsatz. Dabei gab es zwei Siege und leider auch zwei Niederlagen.

Die Dritte unterlag der Reserve des SV Untermeitingen mit 4:1, unser Tor erzielte Niklas. Anschließend unterlag auch die Zweite knapp, eine Bude von Mampfi Reute war leider zu wenig, so dass man sich dem Tabellenführer knapp mit 2:1 geschlagen geben musste.

Siegreich waren derweil die Vierte im Heimspiel gegen den SV Ettringen mit einem klaren 4:1 nach Toren von Christian Deutschenbaur, Robin Ungerer (doppelt erfolgreich) und Max Ringler.
Die Erste kam nach dem Erfolg beim TSV Haunstetten zum zweiten Sieg des Wochenendes. Bei der zweiten Mannschaft von Türkspor Augsburg konnte man sich mit 2:4 durchsetzen. Drei Tore in fünf Minuten durch Simon Sedlmeir nach einem verschossenen Elfmeter, Michi Menner nach Vorarbeit von David Breuer und Bastian Renner nach Vorlage von Lukas Müller sorgten für eine beruhigende Halbzeitführung, bevor Türkspor durch Mecnur Aysel zum Anschluss kam. Uli Strehle nach Vorarbeit von Maxi Altmann stellte die drei Tore Führung dann wieder her, bevor in der Nachspielzeit Sedat Uygun für Augsburg zum 2:4 Endstand traf.