Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0133982/spvgg-langerringen.de/wp-content/themes/realsoccer-v1-03/include/gdlr-admin-option.php on line 10

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0133982/spvgg-langerringen.de/wp-content/themes/realsoccer-v1-03/include/gdlr-admin-option.php on line 10
SpVgg Langerringen Klarer Sieg im Derby - SpVgg Langerringen

Klarer Sieg im Derby

Das Derby in Hiltenfingen lief von Anfang an gut für die Gäste aus Langerringen. Gerade mal 10 Minuten waren gespielt, da stand es schon 0:2. Den ersten Treffer erzielte Bene Schaffner nach guter Vorarbeit von David Breuer, zum zweiten Treffer tankte sich Simon Sedlmeir im Alleingang durch die Hiltenfinger Abwehr durch. Danach ruhte man sich allerdings wieder mal ein bisschen aus und ließ die Gastgeber mehr ins Spiel kommen, wirklich gefährlich wurde es vor dem Langerringer Tor aber nicht. Zumindest nicht bis zur 43. Minute, als ein Pressschlag im Sechzehner irgendwie den Weg an den Pfosten fand und von dort zu Manuel Binder prallte, der sich die Chance auf den Anschluss nicht nehmen ließ. Aber im direkten Gegenstoß war die zwei Tore Führung wiederhergestellt, ein langer Ball von Bene Schaffner landete bei Bastian Renner und von dessen Brust anschließend im Tor. Nach der Halbzeitpause dauerte es knapp 10 Minuten, bevor die SpVgg wieder ins Spiel fand. In der 62ten Spielminute dann die Vorentscheidung, als Bastian Renner durch die Mitte dribbelte und sicher abschloss. Nach Foul an Dominik Grund gab es in der 79ten Minute Elfmeter für die SpVgg, Lukas Müller verwandelte sicher um 1:5. Den Schlusspunkt zum 1:6 durfte dann David Breuer nach einem Traumpass von Michi Menner setzen.

Die Dritte kam beim SV Reinhartshausen zu einem 2:2 Unentschieden. Nachdem man nach 50 Minuten bereits 2:0 in Rückstand war wurde innerhalb von fünf Minuten der Ausgleich geschafft. In der 53ten Minute war es Manuel Deininger, der eine Flanke von Flo Weimeir aus ca. 22 Metern aus der Drehung in die Maschen jagte. Der Ausgleich gelang in der 57ten Minute Tobi Müller, der nach Pass von Tim Hunscheid aus 11 Metern flach ins Eck einschieben konnte. Das Highlight des Tages war aber definitiv das Comeback von Michi Strehle nach über eineinhalb Jahren Verletzungspause. Schön dass du wieder zurück bist Michi!

Auch die Vierte musste sich mit einer Punkteteilung zufriedengeben. Beim Tabellenführer FC Rammingen 2 gab es ein 1:1. Für Langerringen war Daniel „Sexy“ Merkle vom Elfmeterpunkt erfolgreich (siehe Bild). Wirklich viel Nennenswertes ist ansonsten leider nicht passiert.