Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0133982/spvgg-langerringen.de/wp-content/themes/realsoccer-v1-03/include/gdlr-admin-option.php on line 10

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w0133982/spvgg-langerringen.de/wp-content/themes/realsoccer-v1-03/include/gdlr-admin-option.php on line 10
SpVgg Langerringen Auch die Erste startet siegreich - SpVgg Langerringen

Auch die Erste startet siegreich

Nach dem geglückten Saisonstart von der zweiten und dritten Mannschaft am vergangenen Wochenende zog die Erste am gestrigen Sonntag nach. Beim Kreisligaabsteiger FSV Inningen gab es einen 3:4 Auswärtserfolg. Nach einem ordentlichen Start ins Spiel und zwei, drei guten Chancen waren es jedoch die Inninger, die durch Philipp Kugelmann in Führung gingen. Kurz darauf hätte es auch 2:0 stehen können, dann aber fingen sich die Langerringer wieder und kamen kurz vor der Halbzeit durch Jonas Ammann zum Ausgleich. Die Vorlage kam nach einem langen Sprint von Robin Ungerer. Nach der Halbzeit war es wieder die SpVgg die das Spiel übernahm. In der 64. Minute war es dann an Patrick Schorer die Führung für die Gäste zu markieren, nachdem vorher bereits gute Gelegenheiten vergeben wurden. Zehn Minuten später konnte Nicolas Bösl die Führung auf 1:3 ausbauen, nachdem er vorher für Schorer vorlegte waren die Rollen diesmal getauscht. In der 86. Minute war es erneut Bösl, der nach schönem Steilpass von Dennis Breuer aus spitzem Winkel zum 1:4 einnetzte. In den letzten fünf Minuten fühlte sich das Team dann wohl schon zu sicher, anders ist es nicht erklärbar wie man die Inninger durch Tore von Marius Heim und Stefan Bellan (Elfmeter) nochmal auf ein Tor herankommen ließ. Aber am Ende blieben die drei Punkte vor vielen Langerringer Zuschauern bei der SpVgg.

Das Vorspiel bestritten die zweiten Mannschaften des FSV und der SpVgg. Diese trennten sich nach 90 Minuten mit 2:2, nachdem Langerringen nach zwölf Minuten durch Michael Menner in Führung gegangen war. Jedoch hatten die Gastgeber zuvor zweimal die große Chance zur Führung liegen gelassen. In der Folge gab es noch gute Schusschancen für die Langerringer Elf, jedoch konnte der Ball nicht im Tor untergebracht werden. In der zweiten Hälfte konnte Inningen innerhalb von nicht mal zehn Minuten das Spiel drehen und durch zwei Tore von Kevin Rutha ihrerseits in Führung gehen. In der 90. Minute jedoch konnte Michael Menner sein zweites Tor des Tages erzielen und somit die Niederlage noch abwenden.

Für die dritte Mannschaft gab es im dritten Spiel der Saison den dritten Dreier. Mit 4:0 konnte das Heimspiel gegen den TSV Zaisertshofen II gewonnen werden. Michael Strehle und Michael Morawetz nach Vorlage von Florian Weimeir sorgten für eine 2:0 Führung zur Halbzeit, bevor in der zweiten Hälfte Stefan Jessusek (Assist: Christian Deutschenbaur) und Ralf Botzenhardt den Endstand herstellen konnten.

Am Freitagabend startete die vierte Mannschaft mit einem 1:1 Unentschieden beim TSV Bobingen III ins Wochenende. Die Führung für die SpVgg durch Christoph Mulaczek in der 67. Minute konnte durch Andreas Stocker in der 80. Minute ausgeglichen werden.

Das nächste Wochenende wird, trotz nur zweier Spiele, nicht ruhiger. Die Dritte reist mit drei Siegen im Rücken zum SV Mattsies 2 um die Tabellenführung weiter zu verteidigen, Anpfiff ist hier um 13 Uhr. Um 15 Uhr kommt mit dem FSV Wehringen der nächste Kreisligaabsteiger auf die erste Mannschaft als Herausforderung zu. Die Wehringer konnten ihre bisherigen zwei Spiele gegen die SpVgg Langenneufnach und den FC Haunstetten beide siegreich gestalten. Mit einem Sieg im ersten Heimspiel der Saison könnte die SpVgg punktemäßig also gleichziehen.