Kegelbahn wieder geöffnet

Liebe Kegelfreunde!


Nach den neuesten Lockerungen der Bayerischen Staatsregierung und des BLSV sind wir nun endlich in der Lage, auch die Kegelbahn wieder zu nutzen.
Allerdings gilt es, wie auch in den übrigen Bereichen des Sportheims, einige Dinge zu beachten:
-Es darf nur jeweils eine Gruppe mit max. 12 Mitgliedern in die Kegelbahn (bitte bei Doppelbelegungen untereinander absprechen und dann monatlich wechselweise kegeln).
– Es dürfen nur feste Gruppen zusammen kegeln.
– Für jeden Termin ist ein Teilnehmerprotokoll zu führen, das bei Bedarf (bspw. positiver Coronafall) dem Vorstand der SpVgg vorzulegen ist.
– Personen mit Symptomen von Erkältungskrankheiten oder Atemwegserkrankungen dürfen nicht teilnehmen.
– Beim Kegeln und auch am Tisch sind die Abstandsregeln einzuhalten.
– Bis zum Tisch ist Mund- und Nasenschutz zu tragen, zum Kegeln ist die Maske nicht erforderlich.
– Nach dem Betreten und vor dem Verlassen der Anlage sind die Hände zu desinfizieren (Desinfektionsmittel steht bereit).
– Jeder Kegler benutzt möglichst immer dieselbe Kugel. Alle Kugeln müssen vor und nach dem Kegeln desinfiziert werden.
Und leider:
– Kindergeburtstage sind bis auf Weiteres in unserer Kegelbahn nicht möglich.


Über weitere Erleichterungen werden wir an dieser Stelle berichten.
Diese Einschränkungen tun uns sehr leid, da wir selber darunter leiden, aber Ihr werdet sicher verstehen, dass es im Moment nicht anders geht. Bittet haltet diese Regeln gewissenhaft ein, da wir die Kegelbahn sonst wieder schließen müssen.
Viele Grüße und viel Spaß


Stefan Hinz
Vorstand Kegelabteilung